flag_en

Einträge für September 2017


29

eBookBinder Tutorial - Video- und Audio-Dateien einbinden

Im Nachfolgenden erkläre ich ausführlich wie Video- und Audio-Dateien in Textdateien vorbereitet/eingebettet werden müssen, damit eBookBinder diese dann später im finalen eBook einbinden kann. Dieser Artikel ist recht lang geworden und teils etwas technisch. Aber wenn man das einmal gemacht hat, sollte diese Thematik danach jedem leicht von der Hand gehen. Ein kleiner Hinweis: Für dieses Tutorial wird eBookBinder 1.4.0 Beta 1 benötigt. Unter den folgenden Links könnt ihr diese Version laden:

  • %%URL-SAVE-3%%
  • %%URL-SAVE-4%%


Ob ihr nun die Sandboxed oder die Sandbox-freie Version verwendet, ist in diesem Fall egal.

Weitere Informationen zu eBookBinder 1.4.0 Beta 1 finden sich im letzten Post: eBookBinder 1.4.0 Vorschau

Kommen wir zum eigentlichen Thema:

Was beachtet werden muss

Bei der Verwendung von Audio- und Video-Dateien in eBooks gilt es einige Dinge zu beachten.

1. Nicht alle eBook-Reader und Programme zum Lesen von eBooks unterstützen Audio- und Video-Dateien. Insbesondere eBook-Reader mit eInk-Technologie können in den meisten Fällen keine Videos wiedergeben.

2. Die Wahl des Video- und Audio-Formats. Für Video sind grundsätzlich drei Formate vorgesehen:

  • mp4
  • ogg
  • webM


iBooks und auf die Webkit-Engine basierende auf Apple-Geräten laufenden eBook-Reader können auch das mov-Format wiedergeben. iBooks kann allerdings weder ogg noch webM wiedergeben. Um eine größtmögliche Abdeckung zu erreichen sollte das mp4-Format gewählt werden.
Bei Audio-Dateien werden folgende drei Formate grundsätzlich unterstützt:

  • mp3
  • ogg
  • wav


Auch hier sollte ausschließlich auf ein Format zurückgegriffen werden: mp3 . Mp3 bietet die größtmögliche Abdeckung und verursacht die wenigsten Probleme.

Video- und Audio-Dateien in eBookBinder

Wie auch schon bei Bildern, müssen auch Video- und Audio-Dateien bereits in den Kapiteln eingebunden sein, bevor sie in eBookBinder hinzugefügt werden. Dazu bieten sich die Textdatei-Formate RTFD, Textbundle sowie Textpack an.

RTFD-Dateien

RTFD-Dateien können leicht mit den Textprogramm Textedit von Apple, welches auf jedem Mac vorinstalliert ist, erstellt werden. Die Video- oder Audio-Datei, die dem Kapitel hinzugefügt werden soll, kann einfach per Drag'n Drop in den Text an beliebiger Stelle eingefügt werden. Mehr ist in diesem Fall an Vorbereitung nicht notwendig. Beim Import des Kapitels erkennt eBookBinder automatisch die enthaltene Video-/Audio-Datei und bereitet das Kapitel entsprechend auf, um das Video für das finale eBook einzubinden. Über den Kapitel-Editor kann bereits das Resultat angeschaut werden.

Textbundle- und Textpack-Dateien

Für die Einbettung von Video- und Audio-Dateien sind folgende Punkte zu beachten:

  • die Media-Dateien müssen sich im assets-Verzeichnis der jeweiligen Textbundle- oder Textpack-Datei befinden
  • eine korrekte Einbindung des HTML-Codes im Text, damit die Medien dargestellt werden können


Textbundle-/Textpack-Dateien sind immer mit einer Markup-Sprache verbunden. Für die Sprachen Markdown, MultiMarkdown und Wikitext können die unten stehenden Beispiele direkt kopiert werden. Für andere Sprachen sind zusätzliche Formatierungen notwendig (z.B. in Smark muss der unten stehende Code in %SAVED-HTML-1% eingebettet werden).

Nach dem Einbetten nicht vergessen den Datei-Namen und ) entsprechend durch den Namen der eigenen Dateien zu ersetzen.

<video src="assets/video-file.mp4" type="video/mp4" controls="controls">
Your browser does not support the video tag.
</video>

<audio src="assets/" type="audio/mpeg" controls="controls">
Your browser does not support the audio tag.
</audio>

Sind diese Vorarbeiten an den einzelnen Kapiteln abgeschlossen, können diese direkt in eBookBinder importiert werden. Alles weitere erledigt eBookBinder automatisch.

Bis zum nächsten Mal!



22

eBookBinder 1.4.0 Vorschau

Es ist schon eine Weile her seit dem letzten Update von eBookBinder. Version 1.4.0 wird ein kostenloses Update für alle bestehenden Nutzer von eBookBinder sein und bringt einige interessante neue Fähigkeiten aber vor allem sehr viele interne Verbesserungen und Modernisierungen mit sich. Durch die internen Änderungen ändern sich auch die Systemvoraussetzungen für eBookBinder, die nun macOS 10.10 oder neuer voraussetzen. Durch die viele internen Änderungen, wird die Testphase bis zur finalen Veröffentlichung auch etwas länger ausfallen als sonst.

Textbundle / Textpack

Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Unterstützung für Textbundle- und Textpack-Dateien. Beide Formate sind offene Standards, die vor allem für diejenigen interessant sind, die Markup-Sprachen in ihren Dokumenten verwenden. Das Besondere an diesen Dateiformaten ist, dass Medien (Bilder/Video/Audio) leicht transparent eingebunden werden und daher der Zugriff auf diese Daten problemlos möglich ist. Weitere Informationen zu Textbundle findet ihr auf der offiziellen Seite: http://textbundle.org

Audio / Video

Seit der ersten Veröffentlichung von eBookBinder habe ich immer wieder mal Anfragen hinsichtliche Video- und Audio-Dateien bekommen. Nun ist es endlich so weit, eBookBinder kann in Kapitel eingebettete Video- und Audio-Dateien erkennen und im finalen eBook einbauen. Allerdings gibt es dabei ein paar Dinge zu beachten, derzeit können nur Video- und Audio-Dateien in RTFD-, Textbundle- und Textpack-Dateien verarbeitet werden. Dazu kommen noch ein paar weitere Dinge, die beachtet werden müssen. Ein ausführliches Tutorial werde ich demnächst veröffentlichen. Wer sofort mit Video- und/oder Audio-Dateien experimentieren möchte, der sollte auf das Schreibprogramm Textedit (auf jedem Mac bereits installiert) zurückgreifen und auf das Audio-Format mp3 und das Video-Format mp4 zurückgreifen.

Mobipocket-Erstellung

Das letzte Thema, das ich aufgreifen möchte, ist die Erstellung von mobipocket-Dateien (für Amazon kindle eBook-Reader). In den jüngsten macOS-Versionen wurde SIP (System Integrity Protection) eingeführt. SIP verhindert, dass eBookBinder, welches in einer Sandbox arbeitet, auf das zur Erstellung von mobi-pocket notwendige Terminal-Tool "kindlegen" zugreifen kann. Für diejenigen, die gerne mit eBookBinder auch mobipocket-Dateien erstellen möchten, biete ich nun eine Sandbox-freie Version von eBookBinder direkt auf dieser Seite an. Mac App Store Kunden von eBookBinder werden automatisch erkannt und können die direkte Version ohne Einschränkungen nutzen.

Nachfolgend nun die Download-Links zu eBookBinder 1.4.0 Beta 1 und die komplette, detaillierte Liste der Änderungen:

  • Hinweis - Geänderte Systemvoraussetzungen: eBookBinder 1.4.0 erfordert macOS 10.10 oder neuer
  • Hinweis - Geänderte interne Speicherstruktur: eBookBinder 1.4.0 verwendet eine neue interne Speicherstruktur. Wenn eBookBinder 1.4.0 verwendet wird, sollte fortan die Verwendung von älteren eBookBinder-Versionen vermieden werden


  • %%URL-SAVE-2%%
  • %%URL-SAVE-3%%


eBookBinder 1.4.0 komplette Liste der Änderungen

Neu:

  • (nur Direkt-Version) kindlegen Unterstützung und Unterstützung des Multimarkdown-Terminal-Tools in der Sandbox-freien Version von eBookBinder 1.4.0
  • (nur Direkt-Version) Update-Checker implementiert
  • Textbundle- und Textpack-Dateien zu den unterstützten Dateiformaten hinzugefügt, die importiert werden können
  • Unterstützung für in RTFD und Textbundle/Textpack eingebettete Video- und Audio-Dateien
  • Voreinstellungen übersichtlicher gestaltet
  • Kapitel-Dateien können nun per Drag'n Drop zur Kapiteltabelle hinzugefügt werden
  • neues Erscheinungsbild für den dunklen Modus
  • dunkler Modus wird auch für den KapitelEditor aktiviert, wenn die dunkle Modus Option aktiv ist


Verbesserungen:

  • neue Markup-Transformations-Engine implementiert
  • diverse Elemente im Interface an die jüngsten macOS-Versionen angepasst
  • viele interne Methoden optimiert oder aktualisiert
  • Webseitenlinks in der Menü-Leiste aktualisiert
  • verbessertes Speicherverhalten beim Hinzufügen von Kapiteln
  • Hilfe-Dateien überarbeitet


Bis zum nächsten Mal!

2019
   Februar (4)
   Januar (3)
2018
   Dezember (3)
   November (1)
   September (2)
   August (1)
   Juli (1)
   Juni (2)
   Mai (1)
   April (1)
   März (2)
   Februar (1)
   Januar (2)
2017
   Dezember (2)
   November (1)
   Oktober (1)
   September (2)
   August (3)
   Juli (1)
   Juni (1)
   Mai (5)
   April (1)
   März (3)
   Februar (1)
   Januar (1)
2016
   Dezember (1)
   November (1)
   Oktober (1)
   September (2)
   August (2)
   Juli (4)
   Juni (3)
   Mai (1)
   April (2)
   März (3)
   Februar (3)
   Januar (2)
2015
   Dezember (1)
   November (4)
   Oktober (1)
   September (1)
   August (2)
   Juli (2)
   Juni (3)
   Mai (1)
   April (1)
   Januar (1)
2014
   Dezember (1)
   Oktober (2)
   Juli (2)
   Juni (1)
   Mai (1)
   April (1)
   März (1)
   Februar (1)
   Januar (2)