flag_en

Einträge für September 2018


05

Myary 2.0.0 veröffentlicht



Das große Update von Myary ist ab sofort im Mac App Store verfügbar! Für alle bestehenden Myary-Nutzer, die die App im Mac App Store erworben haben, ist dieses Update kostenlos.



Die wichtigsten Links:

Myary im Mac App Store erwerben

Myary Demo Version laden

Übersichtsseite von Myary

Versionshinweise zu Myary

Aufgrund der großen Anzahl an neuen Funktionen und Überarbeitungen habe ich mich dazu entschlossen die Versionsnummer auf 2.0.0 zu setzen. Nachfolgend werde ich ein paar der interessantesten neuen Funktionen erläutern. Die komplette Liste der Änderungen findet ihr unter oben aufgeführten Link.

Markup

Im Bereich Markup hat sich einiges getan und Myary bietet nun noch mehr Unterstützung und Funktionen bei der Formatierung eurer Texte.

MarkdownExtra
Ab sofort unterstützt Myary auch die Markup-Sprache MarkdownExtra, die eine Erweiterung der regulären Markdown-Sprache darstellt. MarkdownExtra ist auch unter vielen anderen Bezeichnungen bekannt, wie github-flavoured Markdown oder Parsedown. Beliebte Eigenschaften dieser Markup-Sprache sind die Formatierungen für Tabellen und durchgestrichenen Text.
MultiMarkdown-Exe
Myary verwendet standardmäßig die Perl-Version von MultiMarkdown, die seit der Version 2 nicht weiter aktualisiert wurde. Wer die neuere Version von MultiMarkdown nutzen möchte kann dies nun auch in Myary tun. In den Voreinstellungen von Myary lässt sich unter dem Punkt MultiMarkdown in wenigen Schritten die aktuellste Version von MultiMarkdown für Myary einfach einrichten.
Markup-Menü
Für Markup gibt es nun einen eigenen Menüpunkt im Hauptmenü, der um viele Befehle angereichert wurde. Zu allen Befehlen gibt es auch entsprechenden Tastaturkurzbefehle, die das Schreiben und Formatieren leichter und angenehmer machen. Zudem kann über diesen Menüpunkt auch schnell die gewünschte Markup-Sprache eingestellt werden.
CriticMarkup
Ebenfalls neu ist die Möglichkeit CriticMarkup zu verwenden. CriticMarkup ist eine erweiterte Syntax zum Kommentieren und Korrigieren von Texten. CriticMarkup ist nach Aktivierung über die Voreinstellungen in allen Markup-Sprachen verfügbar. In den Voreinstellungen läßt sich zudem die Optik von CriticMarkup für die Vorschau anpassen.

Modernisierte Benutzeroberfläche

Beim ersten Start von Myary 2.0.0 dürfte die überarbeitete Benutzeroberfläche sofort ins Auge springen

Kompakteres Erscheinungsbild
Die Bedienelemente von Myary wurden in der Symbolleiste zusammengefasst und bieten somit mehr Übersicht. Wer die Symbolleiste nicht braucht kann diese natürlich auch ausblenden, was das Erscheinungsbild noch kompakter macht. Zudem kann nun auch die normale Titelleiste ausgeblendet werden, womit die Symbolleiste quasi zur Titelleiste wird und somit die bekannten modernen Look von macOS-Apps bietet.
Helle, dunkle Benutzeroberfläche
In den früheren Versionen bot Myary bereits die Möglichkeit zwischen hellen und dunklen Erscheinungsbild zu wechseln. Dieses wurde weiter verbessert, damit es der allgemeinen macOS-Darstellung entspricht. Zudem ist es jetzt möglich schnell zwischen heller und dunkler Benutzeroberfläche über den Menü-Punkt Darstellung > Helle/Dunkle Benutzeroberfläche zu wechseln ohne Myary neu starten zu müssen.

Icons für Tagebücher

Myary bietet nun noch mehr Möglichkeiten Icons für Tagebücher einzurichten. Eine genaue Übersicht aller Möglichkeiten, findet sich in der Hilfe von Myary. Hervorheben möchte ich allerdings an dieser Stelle die neue Möglichkeit Emoji als Icons für Tagebücher zu verwenden. Die Einrichtung gestaltet sich denkbar einfach. Zunächst muss das Emoji-Panel (Hauptmenü: Bearbeiten > Emoji & Symbole) geöffnet werden. In den Voreinstellungen von Myary unter Generelles das entsprechende Tagebuch auswählen, welches mit einem Emoji versehen werden soll, auswählen und dann das gewünschte Emoji vom Emoji-Panel auf das Icon-Feld in den Voreinstellungen ziehen. Nach dem Sichern ist das neue Icon bereits eingerichtet. Durch die Emoji stehen somit eine sehr große Anzahl an möglichen Icons zur Verfügung.

Liste der Änderungen:

Ich wünsche euch viel Freude mit diesem Update!

Bis zum nächsten Mal!



05

Myary 2.0.0 veröffentlicht



Das große Update von Myary ist ab sofort im Mac App Store verfügbar! Für alle bestehenden Myary-Nutzer, die die App im Mac App Store erworben haben, ist dieses Update kostenlos.



Die wichtigsten Links:

Myary im Mac App Store erwerben

Myary Demo Version laden

Übersichtsseite von Myary

Versionshinweise zu Myary

Aufgrund der großen Anzahl an neuen Funktionen und Überarbeitungen habe ich mich dazu entschlossen die Versionsnummer auf 2.0.0 zu setzen. Nachfolgend werde ich ein paar der interessantesten neuen Funktionen erläutern. Die komplette Liste der Änderungen findet ihr unter oben aufgeführten Link.

Markup

Im Bereich Markup hat sich einiges getan und Myary bietet nun noch mehr Unterstützung und Funktionen bei der Formatierung eurer Texte.

MarkdownExtra
Ab sofort unterstützt Myary auch die Markup-Sprache MarkdownExtra, die eine Erweiterung der regulären Markdown-Sprache darstellt. MarkdownExtra ist auch unter vielen anderen Bezeichnungen bekannt, wie github-flavoured Markdown oder Parsedown. Beliebte Eigenschaften dieser Markup-Sprache sind die Formatierungen für Tabellen und durchgestrichenen Text.
MultiMarkdown-Exe
Myary verwendet standardmäßig die Perl-Version von MultiMarkdown, die seit der Version 2 nicht weiter aktualisiert wurde. Wer die neuere Version von MultiMarkdown nutzen möchte kann dies nun auch in Myary tun. In den Voreinstellungen von Myary lässt sich unter dem Punkt MultiMarkdown in wenigen Schritten die aktuellste Version von MultiMarkdown für Myary einfach einrichten.
Markup-Menü
Für Markup gibt es nun einen eigenen Menüpunkt im Hauptmenü, der um viele Befehle angereichert wurde. Zu allen Befehlen gibt es auch entsprechenden Tastaturkurzbefehle, die das Schreiben und Formatieren leichter und angenehmer machen. Zudem kann über diesen Menüpunkt auch schnell die gewünschte Markup-Sprache eingestellt werden.
CriticMarkup
Ebenfalls neu ist die Möglichkeit CriticMarkup zu verwenden. CriticMarkup ist eine erweiterte Syntax zum Kommentieren und Korrigieren von Texten. CriticMarkup ist nach Aktivierung über die Voreinstellungen in allen Markup-Sprachen verfügbar. In den Voreinstellungen läßt sich zudem die Optik von CriticMarkup für die Vorschau anpassen.

Modernisierte Benutzeroberfläche

Beim ersten Start von Myary 2.0.0 dürfte die überarbeitete Benutzeroberfläche sofort ins Auge springen

Kompakteres Erscheinungsbild
Die Bedienelemente von Myary wurden in der Symbolleiste zusammengefasst und bieten somit mehr Übersicht. Wer die Symbolleiste nicht braucht kann diese natürlich auch ausblenden, was das Erscheinungsbild noch kompakter macht. Zudem kann nun auch die normale Titelleiste ausgeblendet werden, womit die Symbolleiste quasi zur Titelleiste wird und somit die bekannten modernen Look von macOS-Apps bietet.
Helle, dunkle Benutzeroberfläche
In den früheren Versionen bot Myary bereits die Möglichkeit zwischen hellen und dunklen Erscheinungsbild zu wechseln. Dieses wurde weiter verbessert, damit es der allgemeinen macOS-Darstellung entspricht. Zudem ist es jetzt möglich schnell zwischen heller und dunkler Benutzeroberfläche über den Menü-Punkt Darstellung > Helle/Dunkle Benutzeroberfläche zu wechseln ohne Myary neu starten zu müssen.

Icons für Tagebücher

Myary bietet nun noch mehr Möglichkeiten Icons für Tagebücher einzurichten. Eine genaue Übersicht aller Möglichkeiten, findet sich in der Hilfe von Myary. Hervorheben möchte ich allerdings an dieser Stelle die neue Möglichkeit Emoji als Icons für Tagebücher zu verwenden. Die Einrichtung gestaltet sich denkbar einfach. Zunächst muss das Emoji-Panel (Hauptmenü: Bearbeiten > Emoji & Symbole) geöffnet werden. In den Voreinstellungen von Myary unter Generelles das entsprechende Tagebuch auswählen, welches mit einem Emoji versehen werden soll, auswählen und dann das gewünschte Emoji vom Emoji-Panel auf das Icon-Feld in den Voreinstellungen ziehen. Nach dem Sichern ist das neue Icon bereits eingerichtet. Durch die Emoji stehen somit eine sehr große Anzahl an möglichen Icons zur Verfügung.

Liste der Änderungen:

Ich wünsche euch viel Freude mit diesem Update!

Bis zum nächsten Mal!

2019
   Mai (4)
   April (1)
   März (1)
   Februar (4)
   Januar (3)
2018
   Dezember (3)
   November (1)
   September (2)
   August (1)
   Juli (1)
   Juni (2)
   Mai (1)
   April (1)
   März (2)
   Februar (1)
   Januar (2)
2017
   Dezember (2)
   November (1)
   Oktober (1)
   September (2)
   August (3)
   Juli (1)
   Juni (1)
   Mai (5)
   April (1)
   März (3)
   Februar (1)
   Januar (1)
2016
   Dezember (1)
   November (1)
   Oktober (1)
   September (2)
   August (2)
   Juli (4)
   Juni (3)
   Mai (1)
   April (2)
   März (3)
   Februar (3)
   Januar (2)
2015
   Dezember (1)
   November (4)
   Oktober (1)
   September (1)
   August (2)
   Juli (2)
   Juni (3)
   Mai (1)
   April (1)
   Januar (1)
2014
   Dezember (1)
   Oktober (2)
   Juli (2)
   Juni (1)
   Mai (1)
   April (1)
   März (1)
   Februar (1)
   Januar (2)