flag_en

eBookBinder FAQ



Video- und Audio-Dateien einbinden


Was beachtet werden muss

Bei der Verwendung von Audio- und Video-Dateien in eBooks gilt es einige Dinge zu beachten.

1. Nicht alle eBook-Reader und Programme zum Lesen von eBooks unterstützen Audio- und Video-Dateien. Insbesondere eBook-Reader mit eInk-Technologie können in den meisten Fällen keine Videos wiedergeben.

2. Die Wahl des Video- und Audio-Formats. Für Video sind grundsätzlich drei Formate vorgesehen:


iBooks und auf die Webkit-Engine basierende auf Apple-Geräten laufenden eBook-Reader können auch das mov-Format wiedergeben. iBooks kann allerdings weder ogg noch webM wiedergeben. Um eine größtmögliche Abdeckung zu erreichen sollte das mp4-Format gewählt werden.
Bei Audio-Dateien werden folgende drei Formate grundsätzlich unterstützt:


Auch hier sollte ausschließlich auf ein Format zurückgegriffen werden: mp3 . Mp3 bietet die größtmögliche Abdeckung und verursacht die wenigsten Probleme.

Video- und Audio-Dateien in eBookBinder

Wie auch schon bei Bildern, müssen auch Video- und Audio-Dateien bereits in den Kapiteln eingebunden sein, bevor sie in eBookBinder hinzugefügt werden. Dazu bieten sich die Textdatei-Formate RTFD, Textbundle sowie Textpack an.

RTFD-Dateien

RTFD-Dateien können leicht mit den Textprogramm Textedit von Apple, welches auf jedem Mac vorinstalliert ist, erstellt werden. Die Video- oder Audio-Datei, die dem Kapitel hinzugefügt werden soll, kann einfach per Drag'n Drop in den Text an beliebiger Stelle eingefügt werden. Mehr ist in diesem Fall an Vorbereitung nicht notwendig. Beim Import des Kapitels erkennt eBookBinder automatisch die enthaltene Video-/Audio-Datei und bereitet das Kapitel entsprechend auf, um das Video für das finale eBook einzubinden. Über den Kapitel-Editor kann bereits das Resultat angeschaut werden.

Textbundle- und Textpack-Dateien

Für die Einbettung von Video- und Audio-Dateien sind folgende Punkte zu beachten:


Textbundle-/Textpack-Dateien sind immer mit einer Markup-Sprache verbunden. Für die Sprachen Markdown, MultiMarkdown und Wikitext können die unten stehenden Beispiele direkt kopiert werden. Für andere Sprachen sind zusätzliche Formatierungen notwendig (z.B. in Smark muss der unten stehende Code in %SAVED-HTML-1% eingebettet werden).

Nach dem Einbetten nicht vergessen den Datei-Namen (video-file.mp4 und audio-file.mp3) entsprechend durch den Namen der eigenen Dateien zu ersetzen.

<video src="assets/video-file.mp4" type="video/mp4" controls="controls">
Your browser does not support the video tag.
</video>

<audio src="assets/audio-file.mp3" type="audio/mpeg" controls="controls">
Your browser does not support the audio tag.
</audio>

Sind diese Vorarbeiten an den einzelnen Kapiteln abgeschlossen, können diese direkt in eBookBinder importiert werden. Alles weitere erledigt eBookBinder automatisch.


Sandbox-freie Version von eBookBinder


Download der Sandbox-freien Version von eBookBinder

Die Sandbox-freie Version von eBookBinder kann unter folgendem Link geladen werden: Download Sandbox-freie Version eBookBinder

Mac App Store Kunden

MAS-Kunden von eBookBinder haben uneingeschränkten Zugang zu den Direkten Versionen von eBookBinder, die auf Xelaton.com geladen werden können inklusive der Sandbox-freien Version von eBookBinder. Dazu muss die MAS-Version von eBookBinder mindestens einmal gestartet worden sein.

Klarstellung, warum eine Sandbox-freie Version benötigt wird

Um die Terminal-Tools kindlegen (mobipocket-Erzeungung) und/oder das MultiMarkdown-Tool (Unix executable-Version 3 oder neuer) mit eBookBinder zu verwenden, wird die Sandbox-freie Version von eBookBinder benötigt.
In der Sandboxed Version von eBookBinder verhindert SIP (System Integrity Protection) den Zugriff auf kindlegen und das MultiMarkdown-Tool.

Unterschiede zwischen Sandboxed und Sandbox-freier Version

Beide Versionen sind in ihrer Code-Basis identisch, arbeiten gleich. Der Unterschied liegt lediglich darin, dass in der Sandbox-freien Version von eBookBinder beim Kompilieren die Option "Sandbox" deaktiviert wurde.
Auch in der Sandbox-Version sucht eBookBinder z.B. nach dem MultiMarkdown-Tool, erkennt aber selbstständig, dass der Zugriff vom System verwehrt wird und überspringt somit den internen Teil des Codes und greift stattdessen auf die interne MultiMarkdown-Bibliothek zu.


Mobi-Datei Erstellung

Hinweis: Durch die Integration von SIP (System Integrity Protection) in OSX können die Mac App Store Version von eBookBinder und die Sandboxed-Direkt-Version, die auf Xelaton.com zum Download bereitsteht, nicht mehr auf das Terminal-Tool "kindlegen" zugreifen, welches zur Erstellung von mobipocket-Dateien erforderlich ist. Auf dieser Seite werden zwei verschiedene Methoden erläutert, wie sie trotzdem mobipocket-Dateien erstellen können.


Mobipocket-Dateien mit eBookBinder automatisch erzeugen

Hinweis: Für den nachfolgend beschriebenen Weg zur Erstellung von mobipocket-Dateien wird die Sandbox-freie Version von eBookBinder benötigt. Informationen und Download der Sandbox-freien Version erhalten sie im Abschnitt Sandbox-freie Version von eBookBinder

Führen sie folgende Schritte durch, um eBookBinder zum Erzeugen von mobipocket-Dateien vorzubereiten:



Mobipocket-Dateien per Hand erzeugen

Hinweis: Um per Hand eine mobipocket-Datei zu erzeugen, benötigen sie das "kindlegen-Tool for Mac" von Amazon, welche auf folgender Seite kostenfrei zum Download bereitsteht: kindlegen-Tool.
Hinweis: Entpacken sie die geladene zip-Datei

Mit folgenden Schritten können sie eine mobipocket-Datei per Hand erstellen.


Wenn diese Schritte befolgt werden, erscheint eine mobi-Datei an der Stelle wo auch die ePub-Datei sich befindet


MultiMarkdown Unix executable für eBookBinder installieren

Hinweis: Nachfolgende Beschreibung bezieht sich auf die Sandbox-freie Version von eBookBinder in der Version 1.4.0 oder neuer. Wenn sie nicht sicher sind welche Version von eBookBinder sie verwenden, können sie unter der Menü-Punkt "eBookBinder > Über eBookBinder" sich die Versionsnummer von eBookBinder anzeigen lassen.

Hinweis: Ob sie die Sandbox-freie Version von eBookBinder verwenden, erkennen sie, indem sie die Voreinstellungen öffnen und prüfen, ob der Tab Mobipocket vorhanden ist. Wenn der Tab Mobipocket nicht vorhanden ist, müssen sie die Sandbox-freie Version von eBookBinder laden. Informationen und Download der Sandbox-freien Version erhalten sie im Abschnitt Sandbox-freie Version von eBookBinder.

Unter folgendem Link können sie die "Unix executable"-Version von MultiMarkdown laden.

MultiMarkdown Download

Wählen sie die für Mac-Computer angebotene Datei MultiMarkdown-Mac-x.x.x.dmg aus. Die "x" stehen für Nummern. Stand September 2017 war die aktuelle Nummer 6.2.1. Da MultiMarkdown ständig weiterentwickelt wird, könnte inzwischen eine neuere Version verfügbar sein.

Nach dem Öffnen der DMG-Datei verwenden sie den enthaltenen "Installer", um die Unix executable von MultiMarkdown auf ihrem Mac zu installieren. Nach der Installation erkennt eBookBinder automatisch, dass MultiMarkdown installiert ist und greift automatisch auf die installierte Version von MultiMarkdown zu. Weitere Einstellungen ihrerseits sind nicht erforderlich.